„Was war denn das?“

ist meist die Reaktion, wenn sie vorbeifahren. Schnell, schnittig und wettergeschützt sind sie unterwegs: die Velomobile.

Das ganze Jahr über mit dem Rad zu fahren. Für viele eine Herausforderung. Im Winter ist es kalt, im Herbst ungemütlich, auf langen Fahrten schmerzt das Gesäß und genug Platz ist meist auch nicht. Was aber, wenn es Fahrräder gäbe, die genau das erfüllen: schnell, wettergeschützt, komfortabel und mit viel Stauraum von A nach B zu kommen? Die Lösung findet sich genau hier. HoVelo ist euer Ansprechpartner rund um den Kauf und die Wartung von Velomobilen in Bayern. 

Heutige Velomobile bestehen meist aus einer Hülle aus Carbon oder Glasfaser. Sie sind selbsttragend und beherbergen moderne Fahrradtechnik, gepaart mit umfangreicher Ausstattung für den täglichen Gebrauch. Das Gewicht von Velomobilen ist dabei überraschend niedrig. Mit gerade mal 25 kg (Abweichungen modellbedingt) sind sie immer noch leicht genug, um sie schnell beschleunigen zu können. Die aerodynamische Form ermöglicht es geübten Fahrern einen Schnitt von 45 km/h in der Ebene über längere Zeit zu halten und damit effizient den angestrebten Weg hinter sich zu bringen.

Überzeugt euch selbst bei einer Probefahrt. Ein Dauergrinsen beim Aussteigen ist garantiert!

Aktuell:

Preiserhöhungen 2022

Preiserhöhungen 2022

Leider geht auch an den Velomobilen die aktuelle Beschaffungsproblematik nicht vorbei. So haben sich die Preise der Velomobile wieder erhöht. So startet z.B. ein DF bei 9.800€, ein Quatrevelo bei 10.300€ und der Milan ab 1.5.2022 auch bei 10.600€.

mehr lesen

… und das sind die Gänsehautgaranten:

Buelk

Buelk

Als einer der ersten Händler überhaupt, darf ich das Bülk MK1 vorstellen! Die Entwickler vom Milan, Eggert Bülk und Jens Buckbesch haben sich nochmals zusammengetan und das gesamte Wissen der Velomobilwelt zusammengetragen. Dieses Fahrzeug wiegt ca. 24kg und ist für...

DF und DF XL

DF und DF XL

DF und DF-XL Das DF (-XL) hat sich auf dem Markt seit 2013 etabliert und gehört zu den ausgereiftesten Modellen. Es ist besonders schlank und passt leicht auch durch normale Türen und Tore. Während das DF für Fahrer bis ca. 1,85 m geeignet ist, passen in das DF-XL...

Mäx&Mäleon Lastenrad

Mäx&Mäleon Lastenrad

Bei HoVelo gibt es nur besondere Fahrzeuge. Und jetzt auch ein besonderes Lastenrad! Das Lastenrad von Mäx&Mäleon wurde von Grund auf als Personenlastenrad konzipiert. Daher sind große Lasten und auch das "Transportieren" von Personen kein Problem. Es kombiniert...

Quatrevelo

Quatrevelo

Das Raumwunder. Das Quatrevelo ist ein vierrädriges Velomobil, welches dadurch Platz zwischen den Hinterrädern gewinnt. Soviel Platz, dass sogar optional ein Kindersitz integriert werden kann. Das Quatrevelo ist nicht das schnellste Fahrzeug, brilliert aber durch sein...

Milan SL/GT

Milan SL/GT

Eines der effizientesten und schnellsten Velomobile auf dem Markt. Den Milan gibt es jetzt bereits in der 7. Generation und ist ein Klassiker auf dem Velomobilmarkt, mit dem in der Vergangenheit schon viele Rekorde gefahren...

Snoek

Snoek

Klein, leicht, schnell. In drei Wörtern die Hauptwerte des Snoek zusammengefasst. Mit dem Snoek ist velomobiel.nl ein großer Wurf gelungen. Mit 24 kg eines der leichtesten Velomobile auf dem Markt, das von Anfang an auf Effizienz getrimmt wurde. Auf der Rennstrecke,...

Jetzt Probefahrt buchen!

Eine Probefahrt mit einem Velomobil ist äußerst zeitintensiv. Das Rad wird zuerst auf die Fahrerin / den Fahrer eingestellt, d.h. der Sitz wird entsprechend positioniert, das Tretlager zurechtgeschoben und ggf. noch Kurbeln getauscht oder die Kettenlänge angepasst. Erst dann kann eine Probefahrt erfolgen. Dazu habe ich eine Probefahrtstrecke (ca. 16km), die alles beinhaltet: Radwege, Straße, Bahnübergänge, ein kleinerer Berg, der sowohl bergauf als auch bergab gefahren wird. Dabei begleite ich jede Probefahrerin / jeden Probefahrer, um erklärend zur Seite zu stehen. Insgesamt dauert eine Probefahrt somit ca. 2-3 Stunden. Für diesen Service erlaube ich mir, einen Betrag von 50€ zu erheben, der zur Probefahrt zu entrichten ist.

Ich freue mich auf Euch!

Johann Hoy

Foto: A.Hoy

Nachricht senden

Rückruf